Cookie Consent by Free Privacy Policy website

Wägezellen für Geotechnik BA-EST/CV


PDF-Datenblatt herunterladen

VIBRATIONSKABEL FÜR GEOTECHNIK

Die BA-EST / CV-Schwingzug-Dehnungsmessstäbe werden verwendet, um die vorhandenen Spannungszustände in tragenden Strukturen zu
messen oder um die Spannungen zu überwachen, die in den Rippen während des Tunnelbaus vorhanden sind. Diese Kontrolle ist notwendig,
um die Spannungen und Verformungen sowohl temporärer als auch permanenter Stützstrukturen zu überprüfen.

Die vibrierenden Schwingzug-Dehnungsmessstäbe bestehen aus einem Edelstahlrohr, in dem ein dünnes, an beiden Enden befestigtes Seil
durch eine Erregerspule in Schwingung versetzt wird. Ein interner Thermistor misst auch die Temperatur. Der BA-EST / CV-DMS-Stab kann
entweder auf Zug oder auf Druck arbeiten, und der sensibilisierte Teil ist harzbeschichtet, um die Funktionalität des Instruments im Falle eines
Stoßes oder Eintauchens zu bewahren.

Daten können mit der tragbaren Steuereinheit oder mit einem automatischen Datenerfassungssystem gelesen werden, dass für die
kontinuierliche Überwachung ausgelegt ist. Der Messstab ist wasserdicht, kann außen auf beanspruchte Strukturen aufgebracht werden oder
in Betonguss für Stressmessungen versenkt werden


Zoom Zur Vergrößerung auf das Bild klicken

Wägezellen für Geotechnik BA-EST/CV

Technische Spezifikationen

MaterialEdelstahl
Messbereich3000 μ ɛ
Empfindlichkeit1 μ ɛ
Betriebstemperatur-20 / +80°C (-4 / +176°F)
SchutzklasseIP 68
SensortypSchwingsaiten
Gesamtgenauigkeit< 0,5% des Skalenendwertes
Interne ThermistorNTC 3 kΩ
Kabellänge153 mm (Schweißen), 145 mm (Beton)
InstallationsartenVerschweißen auf Metall, Versenken in Beton
Typische Frequenz800 Hz
Widerstand der Spule150 Ω
Abmessungen Schweißkabel165 x 25 x 25 mm (6.49 x 0.98 x 0.98 in.)
Abmessungen Betonkabel157 x 25 x 25 mm (6.18 x 0.98 x 0.98 in)
Standard Kabellänge3 m – 4 x 0,25 (Abschirmung nicht mit dem Gehäuse der Wägezelle verbunden)
Die vollstndigen und aktuellsten technischen Spezifikationen finden Sie in dem technischen Datenblatt welches hier heruntergeladen werden kann:
PDF-Datenblatt herunterladen

MOUNTING OF THE LOAD CELL

General precautions to be followed in the installation and assembly of load cells:

  • Follow the direction of application of force on the load cell
  • Do not exceed the limits of the temperature as indicated in the data sheet
  • Do not remove labels from the load cell
  • Adequately protect the cables with sleeves or channels
  • Carry out on each load cell a ground connection with suitable cable, shunt on mounting accessories
  • Do not carry out any welding on the mechanical structure after mounting the load cell
  • Avoid or reduce to a minimum level any mechanical constraints between the rigid structure and the weighing structure to avoid error in weighing and return to zero
  • In case of vibration or dynamic loads product the load cells with puffers / shock absorbers
  • Protect load cell from any dust accumulation with any appropriate means